Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Stipendium?!

Ein Stipendium ist eine finanzielle oder ideelle Förderung "für bestimmt Zwecke". Stipendien stehen oft in dem Ruf unerreichbar zu sein. Dass dies nicht der Fall ist, zeigt ein neuer Ratgeber von vergleich.org.

Den "Stipendien-Ratgeber Deutschland" (letzte Version ist von 2017 - Stand 09/2022) gibt es als kostenlosen Download unter www.vergleich.org/stipendium/ - auf dieser Webseite gibt es auch die wichtigsten Infos zusammengefasst.

+++ Aktueller Hinweis des JIZ München:

Die Macher*innen von "buchstaben.com" haben im Sommer 2022 einen kostenlosen Stipendien-Ratgeber veröffentlicht, der junge Menschen dazu motivieren soll, sich auf ein zu bewerben. Neben den grundsätzlichen Infos zum Ablauf eines Stipendiums gibt es Tipps und Hinweise zur Wahl des passenden Stipendiums, zur Bewerbung sowie zu den verschiedenen Auswahlverfahren und es werden die wichtigsten stipendienvergebenden Organisationen in Deutschland vorgestellt. Das E-Book gibt es unter: www.buchstaben.com/wissen/der-weg-zum-stipendium

Der Begriff Stipendium setzt sich aus den beiden lateinischen Worten "stips" (Geldbeitrag) und "pendere" (wägen, zahlen) zusammen und ist daher nicht mehr als eine finanzielle Unterstützung für Personen, die sich in der Aus- und Weiterbildung befinden. In einigen Fällen erfolgt diese Unterstützung jedoch nicht in Form von Geldbeträgen, sondern Seminaren, Materialien und Praktika in fachbezogenen Unternehmen. Bei der Vergabe von Stipendien wird großen Wert auf soziales Engagement gelegt.

Um sich für ein Stipendium zu bewerben, kann man seine Bewerbung an die entsprechende Institution senden. Für einige Stipendien werden Bewerbungen allerdings nur über die Dekanate, Betreuer (von beispielsweise Staatsexamen) oder Stiftungsmitglieder akzeptiert.

In der Regel werden Stipendien nach (sehr) guten akademischen oder schulischen Leistungen, Engagement und Bedürftigkeit vergeben. Bei einigen Stipendien können auch politische oder religiöse Kriterien in das Auswahlverfahren mit einfließen. Die Vorrangigkeit ist natürlich immer von dem jeweiligen Stipendiengeber abhängig. Daher muss darauf geachtet werden, dass man die individuellen Voraussetzungen erfüllen kann, bevor man sich für das Stipendium bewirbt.


Welche Arten von Förderung gibt es?

Herkunftsstipendien
Einige Stiftungen in Deutschland bieten Stipendien an die voraussetzen, dass der Stipendiant aus einem bestimmten Bundesland kommt oder in einer bestimmten Stadt in Deutschland geboren wurde. Zugezogene Personen werden häufig nicht berücksichtigt, da hauptsächlich auf die Lage des Elternhauses geachtet wird.

Stipendien für Personen mit Beeinträchtigungen
Personen können auf unterschiedliche Arten beeinträchtigt sein. Potenzielle Gründe sind Krankheiten, familiäre Gegebenheiten oder  finanzielle Engpässe. Einige Institutionen bieten Betroffenen daher besondere Unterstützungen in Form von Stipendien an.

Stipendien für wissenschaftliche Arbeiten
Um Forschungsarbeiten im In- und Ausland zu finanzieren, kann man sich für Stipendien bewerben, die sich auf das entsprechende Fach spezialisiert haben wie beispielsweise Naturwissenschaften, Technik oder Sprachwissenschaften. Besonders innovative Themen mit einem hohen Gesellschaftsbezug erhöhen die Chancen von der Stiftung ausgewählt zu werden!

Stipendien nach Religionszugehörigkeit
Viele Institutionen oder Stiftungen mit religiösen Hintergrund sind daran interessiert junge Gläubige finanziell zu unterstützen. In den meisten Fällen werden Theologiestudenten bevorzugt. Die Zugehörigkeit einer Kirche/Glaubensstätte wird in der Regel vorausgesetzt um als förderungswürdig eingestuft zu werden.

Parteinahe Stipendien
Die politischen Stipendien sind nicht nur wegen ihres finanziellen Aspekts so begehrt. Zusätzlich zur finanziellen Förderung werden die Stipendiaten in das jeweilige Alumni-Netzwerk aufgenommen und dürfen an verschiedenen Seminaren und Schulungen teilnehmen. Um eines dieser Stipendien zu erhalten, muss ein mehrstufiger Bewerbungsprozess durchlaufen werden.

Begabtenstipendien
Ein Großteil der Stipendien richtet sich nach der Begabung der Antragsteller. Viele Institutionen möchten die Jahrgangsbesten fördern, die durch überdurchschnittliche Studien- oder Schulleistungen glänzen konnten. Oft wird die Begabung auch in Verbindung mit (außeruniversitären) Engagement verlangt. Günstig ist es daher, sich vor der Bewerbung nach den Werten der Stiftungen zu informieren um diesen mit den eigenen ehrenamtlichen Tätigkeiten zu vergleichen.

Auslandsstipendium
Durch Stipendien kann unter anderem das Studium im Ausland finanziert werden. Hierdurch werden in de Mehrzahl der Fälle die gesamten Reisekosten wie auch die vom jeweiligen Gastland abhängigen Studiengebühren gedeckt. Dennoch gibt es auch sonstige anfallende Kosten, die vom Stipendiaten selbst getragen werden müssen.

Online-Portale zur Stipendiumssuche:

Hier findet ihr gute Online-Portale, die euch die Suche nach einem passendem Stipendium erleichtern können.

Deutscher Akademischer Austauschdienst: Stipendiendatenbanken innerhalb und außerhalb Deutschlands

Deutschlandstipendium: Förderprogramm für engagierte Hochschulstudent*innen in Deutschland, finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

myStipendium: Stipendiumsuche für Schüler*innen, Student*innen und Doktorant*innen

Stipendiumplus: Viele Infos zur Begabtenförderung im Hochschulbereich 

Quelle dieses Textes und viele weitere Infos: www.vergleich.org/stipendium/

Unser Tipp für Studierende in München:

-> die Stipendienberatung des Studentenwerk München

herunterladent.png

Jugendinfo München