Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Selbsthilfegruppe für junge Menschen

Vor kurzem wurde eine Selbsthilfegruppe für Jugendliche und junge Erwachsene mit Suchtproblematik im Jugendkulturhaus Route 66 in Haar in Kooperation mit dem Blauen Kreuz München e.V.gegründet. Das Angebot richtet sich sowohl an Betroffene, als auch deren Angehörige, Partner und Freunde und findet jeden Mittwoch um 18:30 statt.

Selbsthilfegruppe

Mit dem Angebot des Jugendkulturhaus Route 66 in Haar in Kooperation mit dem Blauen Kreuz München e.V. soll der steigenden Nachfrage in diesem Segment begegnet werden, ein Podium für den gemeinsamen „Austausch auf Augenhöhe“ geschaffen und „Hilfe zur Selbsthilfe“ angeboten werden.
Gerade im Stabilisierungsprozess nach einer stationären oder ambulanten Therapie zeigen neueste Studien auf, dass mit Besuch einer Selbsthilfegruppe die Anzahl der Rückfälle um bis zu 80% verringert werden kann. Ein beachtlicher Erfolg!

Für wen?

In der Selbsthilfegruppe finden nicht nur Suchtgefährdete oder bereits Suchterkrankte Hilfe, sondern auch junge Menschen aus einem suchtbelasteten Umfeld oder Haushalt, die sich informieren wollen und Hilfestellung benötigen um sich aus einer eventuell bestehenden Co-Abhängigkeit befreien zu können.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, daß Suchtmittelabhängigkeit eine Familienkrankheit ist und daher das ganze „System Familie“ der Hilfe bedarf.

Fakten

Die Bundesregierung geht davon aus, dass bei rund 3,8 Millionen Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren im Laufe eines Jahres ein Elternteil psychisch krank ist.
Bei 2,65 Millionen Kindern davon, haben die Eltern die Diagnose Alkoholmissbrauch oder -abhängigkeit. Schätzungsweise 6,6 Millionen Kinder leben bei einem Elternteil mit riskantem Alkoholkonsum.

Bereits seit vielen Jahren ist aus Adoptions- und Zwillingsstudien bekannt, dass die Vererbbarkeit von Alkoholabhängigkeit bei etwa fünfzig Prozent liegt. Die daraus resultierenden Folgen für die Betroffenen, können fatal sein. Diesen Auswirkungen soll mit der Präventions- und Aufklärungsarbeit ganz besonders in dieser Selbsthilfegruppe entgegengewirkt werden.

Wo, Wann, Kosten?

Die Selbsthilfegruppe findet jeden Mittwoch um 18:30 im Jugendkulturhaus Route 66 in der Vockestraße 11, 85540 Haar statt, kann kostenlos und unverbindlich besucht werden, unterliegt der Schweigepflicht und wird von einer erfahrenen Gruppenleitung moderiert.

Es wird gebeten vor Besuch der Gruppe mit der Gruppenleitung über die Telefonnummer: 089 42079169 oder Mobil: 0152 58955786 Kontakt aufzunehmen.

Weitere Informationen findet ihr hier.

+++
Textquelle: Pressemitteilung Blaues Kreuz
Bildquelle: Pixabay
+++

Support

Jugendinfo München