Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

peace brigades international (pbi)
Deutscher Zweig e.V.

Bahrenfelder Str. 101 a
22765 Hamburg

040-389 04 37 0
040-389 04 37 29

http://www.pbi-deutschland.de

peace brigades international (pbi) ist eine von den Vereinten Nationen anerkannte Friedens- und Menschen­rechtsorganisation und seit 1981 in Krisengebieten tätig. pbi arbeitet unabhängig von wirtschaftlichen Interessen und hat keine bestimmte politische oder religiöse Ausrichtung.

Für unseren Freiwilligendienst in mehreren lateinamerikanischen Ländern und Kenia ist ein Mindestalter von etwa 25 Jahren erforderlich, nach oben hin sind wir komplett offen. Die Vorbereitungszeit für eine Ausreise über pbi beträgt fast ein Jahr und der Freiwilligendienst selbst ist für mindestens ein Jahr ausgelegt.

Wir entsenden Freiwillige, die in internationalen Teams unbewaffnete Schutzbegleitung für bedrohte Menschenrechtsverteidiger_innen (Anwält_innen, Journalist_innen, Umweltschützer_innen, Frauen- und LGBTQ-Rechtler_innen, etc.) leisten und quasi als internationale Augenzeugen, rein durch ihre Präsenz vor Ort, Menschenrechtsverletzungen verhindern und den Aktivist_innen so den nötigen sicheren Raum geben, ihre Arbeit für den Frieden im Land fortzusetzen.

Menschenrechtsbildung: Das pbi-Bildungsprojekt

Um die globalen und lokalen Zusammenhänge von Menschenrechtsverletzungen in das Bewusstsein der Menschen hier vor Ort zu holen, schlägt das 2004 entstandene Bildungsprogramm „Menschenrechte lernen & leben“ eine Brücke zwischen der internationalen Friedensarbeit von pbi und der Menschenrechtsarbeit in Deutschland.

Es ist unser besonderes Anliegen, durch unsere Bildungsarbeit das Thema „Menschenrechte“ für alle Altersstufen erfahrbar zu machen. Unsere Workshopangebote bieten die Möglichkeit, sich mit diversen Aspekten rund um das Thema auf gestalterische Weise auseinander zu setzen. Das Programm lebt insbesondere von den persönlichen Erfahrungen der Referent_innen, von denen die meisten als internationale Friedensfachkräfte in einem der pbi-Projekte tätig waren.

Wir arbeiten zielgruppenorientiert und berücksichtigen Ihre Interessen und Bedürfnisse bei der Anpassung der bereits bestehenden Konzepte bzw. der Entwicklung neuer Formate in Absprache mit Ihnen.

QUELLE: www.pbi-deutschland.de

Jugendinfo München