Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Start der ASA-Bewerbungsphase 2020

Interesse am internationalen Austausch? Lust auf gemeinsames Engagement? Bis zum 10.01.2020 können sich Studierende sowie Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder kurz nach dem Bachelor-Abschluss, die zwischen 21 und 30 Jahre alt sind, online um die Teilnahme am ASA-Programm bewerben. Als Werkstatt Globalen Lernens fördert es junge Menschen verschiedener Berufs-/ Studienfelder in ihrem Engagement, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Nachhaltigkeit und eine gerechtere Welt stark zu machen.

Neben Seminaren umfasst die ASA-Teilnahme eine dreimonatige Projektphase in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas. Einige Projekte dauern sechs Monate: Sie beginnen zunächst für drei Monate in Deutschland, bevor sie im Partnerland fortgesetzt werden. Die Projektvorhaben finden bei Nichtregierungsorganisationen und Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit (ASA), Unternehmen und wirtschaftsnahen Organisationen (ASApreneurs) sowie in Kooperation mit Hochschulen und ihren Partnern aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft (ASA-Hochschule) statt. Ebenso vielfältig sind die Themen. Die Suche nach dem passenden Projekt erleichtert der „Projektfinder“ auf der ASA-Webseite, denn je nach Vorhaben werden andere Sprach- und Fachkenntnisse vorausgesetzt.

Die Reflexion des eigenen Lernprozesses begleitet die gesamte ASA-Teilnahme. Im Anschluss sind ehemalige Teilnehmende eingeladen, das Programm mitzugestalten und durch Trainings und Vernetzung gemeinsam Handlungs- und Gestaltungsspielräume zu erkunden.

Weitere Infos: ASA-Programm und bei Facebook

Online Anmeldung HIER

Textquelle: Mitteilung des Anbieters

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH

ASA-Programm

Lützowufer 6-9, 10785 Berlin

Bildquelle: ASA-programm

Teilnahmevoraussetzungen_Jens_Marquardt.jpg

Jugendinfo München