Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Praxislernwerkstatt für Geflüchtete

Zur Qualifizierung Geflüchteter bietet die Handwerkskammer für München und Oberbayern von 16.08.21 bis 03.12.21 eine Praxislernwerkstatt zur Berufsorientierung und Hinführung auf eine handwerkliche Ausbildung an. Jeweils Montag bis Freitag von 8.30 – 16.00 Uhr im Bildungszentrum in der Mühldorfstraße 4-6 (Nähe Ostbahnhof).

Ansprechpartnerinnen:

Unterrichtsinhalte im Handwerk

Jede Woche vermittelt ein Dozent die Basisinformationen über sein Handwerk hinsichtlich Tätigkeiten, Fertigkeiten, Ausbildungsdauer, Anforderungen in der Berufsschule usw. Im praktischen Unterricht wird mit Profimaterial unter Anleitung des Dozenten, ein Handwerksstück von jedem Teilnehmer erstellt. Die Fachbegriffe werden auf Karteikarten geschrieben und für das bessere Verständnis täglich wiederholt.

Die Handwerksberufe für die Berufsorien-tierung der Praxislern-werkstatt sind

  • Raumausstatter (Schneider, Polsterer, Wand- und Bodenbearbeitung)
  • Friseur
  • Metallbauer
  • Anlagenmechaniker (Sanitär-Heizung-Klima)
  • Maler/Lackierer (Fahrzeuglackierer)
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller

Bei Bedarf der Teilnehmer wird passend zu den oben genannten Handwerksberufen über weitere Tätigkeitsfelder informiert: Änderungsschneider, Maßschneider, Parkett-, Boden- und Fliesenleger, Maurer, Zimmerer, Fachkraft für Metalltechnik.

Genaue Informationen über diese Handwerksberufe bietet vorab die Internetseite der HWK München unter: „Übersicht der 130 Ausbildungsberufe im Handwerk“

Praktika

Wir versuchen zweimal à zwei Wochen Praktika zu organisieren.

Das aktive Mitmachen der Teilnehmer ist dafür maßgebend, da sie nur durch das Praktikum die Möglichkeit haben, einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

Unterrichtsinhalte kaufmännische Grundlagen

  • Wirtschaftskreislauf
  • Aufbau und Ablauf eines Handwerkbetriebes
  • Grundlagen Mathematik
  • Kalkulation

Bewerbungstraining / Vorbereitung auf Praktika und Ausbildungsplatz

  • Duale Ausbildung – Inhalt, Ablauf, Ausbildungsrahmenplan
  • Stärken/Schwächen Analyse
  • Praktikums- und Ausbildungsbetriebe recherchieren durch die Teilnehmer
  • Vorstellungsgespräch
  • Verhalten im Ausbildungsalltag
  • Arbeitsrecht - Rechte und Pflichten des Ausbilders und Auszubildenden

EDV Grundlagen

  • Word
  • Excel

Exkursionen

  • Berufsschulen
  • Ausbildungsmessen der HWK München und Agentur für Arbeit
  • Internationale Handwerksmesse München
  • Showrooms

Heranführen an grundlegende Strukturen

  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit
  • Genauigkeit
  • Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen
  • Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit

Während der gesamten Unterrichtszeit wird nur deutsch gesprochen, um die Sprachkenntnisse täglich zu verbessern.

Die Praxislernwerkstatt ist eine gute Vorübung für den Ausbildungsalltag bedingt durch die Strukturvermittlung, handwerkliches Arbeiten, Teamarbeit, tägliche Leistungsbereitschaft usw.

Der kaufmännische Unterricht ist eine kleine Basisvorbereitung für die Berufsschule.

Teilnahmebedingungen

  • Interesse an einer Ausbildung im Handwerk
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Alter 18-30 Jahre > ab 31 Jahre Einzelfallentscheidung
  • Deutschkursniveau B1 besser B2
  • Leistungsbezug SGB 2
  • Herkunftsländer: Afghanistan, Eritrea, Iran, Irak, Nigeria, Pakistan, Somalia, Syrien

+++

Text-Quelle: Ausschreibung der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Bild: Screenshot www.handwerk.de

Ausbildungsberufe im Handwerk.png

Jugendinfo München