Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Natur, Technik + Klimawandel erforschen!

Interesse an Naturwissenschaft und Technik? Dann sind die neuen Projekte des Deutschen Museums vielleicht genau das richtige! Für junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahren gibt es in den nächsten Monaten verschiedene Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben. Die Angebote sind alle kostenlos.

Artineer Club

Fehlt Dir als Schüler*in seit Corona-Beginn auch etwas Motivation oder Abwechslung? Das Deutsche Museum möchte junge Menschen gerne beim Aufholen von Lerndefiziten und in ihrer allgemeinen sozialen und persönlichen Entwicklung unterstützen und Freude wecken beim Arbeiten im Bereich Naturwissenschaft und Technik.

Der Artineer Club möchte jungen Menschen helfen, ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können und hat dafür ein tolles Programm.

Hier kann man:

  • sein Wissen im Bereich Technik und Naturwissenschaften vertiefen,
  • sein Wissen interdisziplinär mit Kunst verknüpfen,
  • Ideen entwickeln und praktisch umsetzen,
  • kreativ Denken,
  • praktische Erfahrungen sammeln in der Nutzung von 3D-Druckern und Laser-cuttern,
  • elektronische/elektromechanische Komponenten wie Sensoren, Aktoren und Mikrocontrollern kennenlernen und
  • Programmierkenntnisse aufbauen bzw. vertiefen

Das Team des Artineer Club unterstützt und fördert die Jugendlichen dabei!

Wer kann mitmachen?

Junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahren jedweger Schulart können kostenlos in Gruppen von maximal 12 Personen teilnehmen. Einmal pro Woche von 15:00 bis 17:00 Uhr finden die Projekte für 6 Wochen immer Freitags (ggf. Samstags) im Deutschen Museum im Zeitraum vom

  • 20. Juni 2022 bis 29. Juli 2022,
  • 01. September 2022 bis 21. Oktober 2022 und
  • 07. November 2022 bis 16. Dezember 2022

statt.

Vom 24. Oktober bis 29. Oktober 2022 gibt es einen Sondertermin.

Anmelden kannst du dich per E-Mail mit dem Betreff „Artineer Club“.

Mehr Infos findest du auf der Website des Deutschen Museums.

+++

Ferien for the Future

Es braucht Ideen für die Zukunft, um gegen den Klimawandel vorzugehen. Aber was ist machbar? Was ist realistisch? Um diese Fragen zu beantworten, streift das Deutsche Museum, die Stadtwerke und die Universitäten durch Gestern, Heute und Morgen: Im Museum wird die Basis gelegt, bei den Stadtwerken sieht man, was heute modern ist. Und an der Uni kann man einen Blick in die Zukunft werfen. Alles dreht sich hier um die Themen Energie, Klimawandel und die damit verbundenen gesellschaftspolitischen Folgen.

Alle Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8-10, die Lust haben, sich mit ihrer Zukunft auseinanderzusetzen, können kostenlos mitmachen! Wie sieht Eure Zukunft aus? Das bestimmt Ihr!

Bei Ferien for the Future könnt ihr:

  • Ausstellungen zum Thema Energie und Strom erkunden,
  • Kraftwerke der Stadtwerke München besuchen,
  • in Workshops mit der Energiewende auseinandersetzen,
  • in die Wissenschaft des Exzellenzclusters e-conversion reinschnuppern,
  • erfahren, wie Wissenschaftler*innen arbeiten,
  • physikalischtechnische Grundkenntnisse auffrischen,
  • physikalische Gesetze mit Hilfe von Hands-On Experimenten erforschen,
  • Solarpanels bauen oder auch
  • eigenständig experimentieren.

Entwickelt im Team Zukunftsszenarien die ihr bei der Abschlussveranstaltung im Deutschen Museum präsentiert, z. B. als Vortrag, Poster, Film oder Experiment. Das Team von Ferien for the Future unterstützt euch bei der Entwicklung eurer Zukunftsszenarien.

  • In den Pfingst- und Sommerferien könnt ihr jeweils eine Woche von 09:00 bis 16:30 Uhr teilnehmen.
  • Hier findet ihr die aktuellen Termine.
  • Anmelden könnt ihr euch per E-Mail.
  • Weitere Informationen gibt’s auf der Website.

+++

Textquelle: Deutsches Museum

Bildquelle: pixabay von ar130405

+++

success-g8a20ad9be_1280.jpg

Jugendinfo München