Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Mit Vielfalt gegen Rassismus

Auch dieses Jahr werden wieder Preisträgerinnen und Preisträger für den Mosaik Jugendpreis in Erinnerung an die Opfer der rechtsextremen terroristischen Vereinigung „Nationalsozialistischer Untergrund“ gesucht. Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 25 Jahren mit Wohnsitz in München oder Nürnberg können sich als Einzelpersonen oder als Gruppen für den Preis bewerben. Bewerbungsschluss ist der 18.10.2019.


Was kann ausgezeichnet werden?

Es werden Projekte ausgezeichnet, die sich gegen (Alltags-)Rassismus und für einen respektvollen Umgang aller Menschen in der Stadt sowie für interkulturellen Dialog und Begegnung einsetzen. Die Projekte sollen sowohl aktuell als auch nachhaltig angelegt sein. Die Projekte können in allen gesellschaftlichen Bereichen stattfinden - Schule, Ausbildungsplatz, Hochschule, Verein oder auch privat. Willkommen sind Film-, Musik-, Kunst- oder Sportprojekte ebenso wie Begegnungs- und Bildungsprojekte.

Auf der Internetseite www.muenchen.de/mosaik-jugendpreis finden sich die Preisträgerinnen und Preisträger der letzten Jahre.


Wer kann sich bewerben?

Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 25 Jahren mit Wohnsitz in den Städten München oder Nürnberg können sich als Einzelpersonen oder als Gruppen für den Preis bewerben.


Bewerbungen bitte bis zum 18.10.2019 an Nilüfer Pekince (n.pekince@muenchen.de) schicken.
Die Preisverleihung findet am 21.03.2020 in München statt.


QUELLE: Landeshauptstadt München, Stelle für interkulturelle Arbeit, Franziskanerstr. 8, 81669 München


mosaikJugendpreis

Jugendinfo München