Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

An Jugendstudien teilnehmen?

Die Forschungsgruppe "PRODO" des Klinikums der Universität München (LMU) führt derzeit fünf Studien über Emotionen im Jugendalter durch und sucht hierfür noch Jugendliche und junge Erwachsene Teilnehmer*innen ("Probant*innen"). Die Teilnahme wird teilweise mit Gutscheinen "belohnt" oder es werden Gewinne verlost.

Hier die Infos zu den aktuellen Studien (Stand 27.10.2020):

  • Umgang mit Emotionen während COVID-19: die Erfahrungen von 12-18 Jährigen: Zielgruppe ist jeder, der zwischen 12 und 18 Jahre alt ist. Die Studie umfasst sieben online Fragebögen à 20 Minuten. Die Befragung findet online, alle zwei Wochen über einen Zeitraum von 16 Wochen statt. Derzeit erhält jeder 4. Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss der Studie einen Preis. Mehr Informationen zur Studie und zu den Gewinnen findest du hier. Teilnehmen kannst du unter: https://kcliop.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_1Hu8kHUGLUfVdfD

  • CHIMPS-net: Sektorenübergreifende Versorgung für Kinder und Jugendliche (0 bis 21 Jahre) mit psychisch kranken und suchtkranken Eltern. Ziel des Projektes ist es, Familien, die von Depression betroffen sind, zu unterstützen. Zielgruppe sind Familien, in denen mindestens ein Elternteil an einer Depression erkrankt ist und das Kind zwischen 8 und 17 Jahren alt ist und bereits erste Anzeichen einer depressiven Verstimmung zeigt, jedoch noch keine Diagnose erhalten hat. Dies kann im Diagnosegespräch ermittelt werden. Mitmachen dürfen alle Geschwister, die die Kriterien erfüllen. Auch der Lebenspartner darf ohne Diagnose unterstützend an der Therapie teilnehmen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen und Lust auf eine innovative Intervention für Ihr Kind und die Familie haben, melden Sie sich bei Vanessa Danzer: kjp-prodo@med.uni-muenchen.de.

  • Auswirkungen sozialer Ängstlichkeit auf kognitive Faktoren: Im Rahmen eines Forschungsprojekts des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ludwig- Maximilians-Universität München suchen wir Studienteilnehmer für eine Studie. Zielgruppe ist jeder, der volljährig ist, eine erhöhte Ängstlichkeit oder Unsicherheit in sozialen Interaktionen zeigt und die deutsche Sprache sehr gut beherrscht. Nicht möglich ist die Teilnahme für Personen die aktuell an einer psychischen Erkrankung oder akuter Suizidalität leiden. Sollten Sie Teil der Studie werden wollen oder Fragen haben, melden Sie sich bei Tonya.Frommelt@med.uni-muenchen.de

  • KOALA: Wie verändert sich die Informationsverabreitung bei Mädchen mit Anorexia nervosa (Magersucht)? Wir suchen Mädchen im Alter von 12-18 Jahren die entweder a) an Magersucht erkrankt sind, b) Depressions- oder Angstsymptomatik zeigen oder c) an keiner psychischen Erkrankung leiden. Es werden Aufgaben am Computer bearbeitet und dabei Blickbewegungen aufgezeichnet. Die Studie umfasst in der Regel 2 Sitzungen die jeweils 1,5-2 Stunden dauern. Als Aufwandsentschädigung bekommen alle Teilnehmerinnen einen Gutschein im Wert von 30€. Helfen Sie uns wichtige Erkenntnisse für die Therapie von Anorexia nervosa zu gewinnen! Sollten Sie oder Ihre Tochter Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bei Linda.Lukas@med.uni-muenchen.de.

  • ECoWeB: Erfassung und Stärkung emotionaler Kompetenz für das emotionale Wohlbefinden junger Menschen. Ziel des ECoWeB Projektes ist es, eine App (MyMoodCoach) zu entwickeln, die mithilfe personalisierter Anwendungen und psychologischer Kompetenz das emotionale Wohlbefinden fördert und vor Problemen der mentalen Gesundheit schützt. Zielgruppe sind hierbei Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 22 Jahren. Verändert werden soll die Wahrnehmung sozialer Situationen junger Menschen von einer negativen Sicht hin zu einem positiven Blickwinkel. Dazu wird eine neue Methode (CBM-I) genutzt. Start der experimentellen Studie wird im Herbst 2020 sein. Teilnehmen können alle zwischen 16 und 22 Jahren, die in Belgien, Großbritannien, Spanien oder Deutschland leben und aktuell und in der Vergangenheit keine psychische Erkrankung oder akute Suizidalität haben oder hatten. Viele weitere Informationen und wie Sie Teil der Studie werden könnt, finden Sie auf der offiziellen Website: https://www.mymoodcoach.com/ oder auf Twitter.

Bei Interesse gibt es weitere Infos auch unter kjp-prodo@med.uni-muenchen.de


+++

Text- und Bild-Quelle: Mitteilung der Arbeitsgruppe "PRODO" und https://prodo-group.com

Prodo_Logo

Jugendinfo München