Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

„1+1=Einheit?“

Was ist geworden aus den Neuaufbrüchen 1989/1990? Was müssen wir aus der Geschichte in Erinnerung behalten und wo ist unser Einsatz für ein faires Miteinander heute gefragt? Um diese Fragen geht es bei der Online-Geschichtswerkstatt mit Zeitzeugengespräch mit Tim Eisenlohr und Lilly Blaudszun, mit Podcast-, Insta-, Musik- und Film-Workshop u.v.m. - Einzel oder Gruppenanmeldung möglich.

Vor 30 Jahren wurde mit der Wiedervereinigung am 03.10.1990 die Teilung Deutschlands in BRD und DDR Geschichte. Die friedliche Revolution brachte zuvor die Diktatur der Sozialistischen Einheitspartei Deutsch­lands (SED) in der DDR zu Fall. Was ist geworden aus den Neuaufbrüchen 1989/ 1990? Wie steht es um Demokratie und Zusammenhalt? Was eint und was trennt uns (bis) heute?

Das Forum Jugend und Politik lädt junge Menschen ein, einen Blick auf unser Zusammenleben in Deutschland vor und nach der Wiedervereinigung zu legen. Nach einem digitalen Auftakt im Gespräch mit Zeitzeugen und poli­tisch Aktiven heute geht es in kreativen Workshops zur Auseinandersetzung mit der Frage ein: Was müssen wir aus der Geschichte in Erinnerung behalten und wo ist unser Einsatz für ein faires Miteinander heute gefragt?

In Filmen, Songs, Texten u.v.m. können junge Leute mit professioneller Anleitung eigene Beiträ­ge für ein faires Miteinander entwickeln. In einem digitalen Finale kommen diese Botschaften zusammen.

Workshops

Film/ Insta/ Podcast/ Musik für eure Botschaften für ein faires Miteinander!


17. September 2020, ca. 10.00 - 12.30 Uhr

Auftaktworkshop und Zeitzeugengespräch interaktiv & online mit Lilly Blaudszun (SPD/Jusos, Politik-Influencerin) und Tim Eisenlohr (Zeitzeuge der Friedlichen Revolution, DDR-Umweltbibliothek)


18. September - 06. Oktober 2020

Kreativarbeit online & vor Ort (Termine nach Abstimmung in den Workshopgruppen)


07. Oktober 2020, ca. 10.30 - 13.00 Uhr

Finale online mit Präsentation und Diskussion der Workshopergebnisse


Geeignet für: Jugendliche, Schulklassen und andere Gruppen ab 14 Jahren, Einzel- und Gruppenanmeldungen möglich!

Eine Teilnahme auch nur am Zeitzeugen-Workshop am 17.9.2020 von 10.00 - 12.30 Uhr ist möglich.

Technische Voraussetzungen: Für die Teilnahme ist in der Regel nur ein PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugriff, Audio- und Videokanal, plus aktueller Internet-Browser für SuS erforderlich. Steht dies nicht zur Verfügung, kann auch über ein Smartphone teilgenommen werden. Die genutzte Software ist Zoom (in der aktuellen Version DGSVO-konform). Die Workshopleitung übernimmt das Forum Jugend und Politik. Es sind keine technischen Vorkenntnisse erforderlich. In den Workshops wird mit freier Schnitt- und Aufnahmesoftware gearbeitet.

Bei Fragen zum Programm:
Kerstin Ott, Tel. 0228/883-7134 oder forumjugend@fes.de und unter www.fes.de/forum-jugend-und-politik/

Veranstalter:

Forum Jugend und Politik, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn

+++

Text-Quelle: www.fes.de - Bild: "1+1= Einheit?" von Petra Bähner

1_1einheit.

Jugendinfo München