Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Sonderpädaogisches Beratungszentrum des SFZ München Mitte 2

Herrnstraße 21
80539 München

089/233-20324
089/233-20363

http://http://www.bz-muenchenmitte2.de/

Unsere Beratungsstelle wurde im Jahr 2000 in der Schule an der
Klenzestraße 27 als Sprachheilpädagogisches Arbeits- und
Beratungszentrum eingerichtet.

Im August 2005 sind wir in die Förderschule an der Herrnstraße 21
umgezogen. Zum Schuljahr 2006/07 erfolgte die Umbenennung und
Erweiterung in Beratungszentrum Stadtmitte, Sprache und Lernen.

Zum Schuljahr 2010/11 fusionierten die Förderschulen Herrnstraße
und Kirchenstraße zum SFZ München Mitte 2 An der Isar.
Die Beratungsstelle hat zu ihren bisherigen Aufgabenfeldern
Sprache und Lernen den Bereich Verhalten dazugenommen.
Deshalb wurde sie in "Sonderpädagogisches Beratungszentrum" umbenannt.

Beratungsangebot für ...
· Eltern von Kindergarten-, Vorschul- sowie Schulkindern, wenn sie...
- die Überprüfung der Entwicklung ihres Kindes wünschen
- Förderhinweise brauchen
- sich über geeignete Therapieangebote informieren wollen
- Fragen zur Schullaufbahn haben

· ErzieherInnen, FörderlehrerInnen, TherapeutInnen, SchulpsychologInnen,
Beratungslehrkräfte und LehrerInnen aller Schularten, wenn sie...

- sich über Möglichkeiten der Förderung informieren wollen
- hilfreiches Fördermaterial brauchen und Rat bei der Auswahl suchen
- sich für Fortbildungsangebote interessieren
- TherapeutInnen und Fachdienste suchen
- das Angebot der Mobilen Sonderpädagogischen Dienste und/oder
der mobilen sonderpädagogischen Hilfe kennenlernen wollen
- mit uns in Erfahrungsaustausch treten möchten

Wir sind zuständig für Vorschul- und Schulkinder mit

Sprachauffälligkeiten:
- Ausspracheschwierigkeiten
- Sprachverständnisschwäche
- Wortschatzdefizite
- grammatische Schwierigkeiten
- Sprechscheue
- Redeflussstörungen
- Zweitsprachprobleme

Lernauffälligkeiten:
- Lese- und / oder Rechtschreibschwäche
- Rechenschwäche
- ungünstiges Arbeitsverhalten
- ungünstige Lernstrategien
- Wahrnehmungsschwächen
- feinmotorische Schwierigkeiten

Verhaltensauffälligkeiten:
- Ängste
- Anpassungsprobleme
- geringe Motivation
- nicht altersgemäßes Sozialverhalten
- Aufmerksamkeitsdefizit (ADS, ADHS)

Quelle: o.g. Webseite (12.10.2016).

Jugendinfo München