Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Adolf-Kolping-Berufsschule München

Am Oberwiesenfeld 10
80809 München

089 / 318 69 0
089 / 318 69 111

http://www.akb-muenchen.de

Die Adolf-Kolping-Berufsschule ist eine private, staatl. anerkannte Berufs-
schule zur sonderpädagogischen Förderung mit dem Schwerpunkt Lernen.

In 14 Berufsfeldern und 34 Ausbildungsberufen werden Jugendliche sowohl in berufsvorbereitenden als auch in Fachklassen unterrichtet.
Es werden außerdem Teilnehmer*innen berufsvorbereitender Bildungsmaßnahmen sowie Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis beschult. Es werden ca. 1500 Schüler*innen von 118 Lehrkräften in ca. 126 Klassen unterrichtet.

Das Ziel der Schule ist es, den Jugendlichen

- die bestmögliche Vorbereitung auf eine künftige Ausbildung (Schlüsselqualifikationen),

- den Erwerb des Mittelschulabschlusses sowie

- das Bestehen der Berufsabschlussprüfung zu ermöglichen.

Es wird nach den gleichen Lehrplänen wie in der Regelberufsschule unterrichtet. Auch die Gesellenprüfung ist vollkommen identisch. In vielen Fachbereichen wird die Gesellenprüfung unter Aufsicht der Innung direkt an unserer Schule durchgeführt.

Fachbereiche an der AKB

- Holztechnik
- Backwarenherstellung
- Bautechnik
- Farbtechnik
- Fleischverarbeitung
- Floristik/Agrar
- Gastgewerbe
- Hauswirtschaft
- Körperpflege
- Kraftfahrzeugtechnik
- Metalltechnik
- Wirtschaft und Verwaltung
- Zweiradtechnik
- Mode-Marketing-Verkauf
- Betreuung und Pflege

- Berufsvorbereitung:

1. Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) bietet eine fundierte Grundlage für die anschließende Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit.

2. Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis (JoA) ist für Jugendliche, die noch berufsschulpflichtig sind

3. Das AQJ-Arbeitsqualifizierungsjahr ist ein Vollzeitschuljahr und bietet den Schülern die Möglichkeit, sich in mehreren Berufsfeldern zu erproben, mit dem Ziel einer beruflichen Orientierung und einer grundlegenden vorberuflichen Qualifizierung.

QUELLE: www.akb-muenchen.de (05/2020)

Jugendinfo München