Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12:00 - 19:00 Uhr
Di. - Fr. 13:00 - 18:00 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Neuer Freiwilligendienst für Jugendliche

Die EU-Komission startete am 07.12.2016 mit den "Solidaritätskorps" einen neuen Freiwilligendienst für junge Erwachsene bis 30 Jahre im In- und Ausland. Dieser Dienst soll grenzübergreifend bei Notflällen aktiv werden. Allerdings nicht bei akuten Notfällen nach Katastrophen. Mögliche Aufgaben können zum Beispiel sein:
  • Hilfe beim Wiederaufbau einer bei einem Erdbeben verwüsteten Schule oder eines Gemeinschaftszentrums
  • Unterstützung kürzlich eingetroffener Asylbewerber/-innen
  • Freihalten der Wälder von Bewuchs zur Vermeidung von Flächenbränden
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen in einem Gemeinschaftszentrum
Nach der Registrierung in diesem Programm, können die Teilnehmer_innen für verschiedenste Projekte ausgewählt werden. Das Europäische Solidaritätskorps kombiniert Freiwilligenprojekte und Beschäftigungsprojekte. Die Freiwilligenprojekte bieten jungen Menschen die Möglichkeit einer Vollzeit-Freiwilligentätigkeit für eine Dauer von zwei bis zwölf Monaten in einem anderen Land. Sie stützen sich auf den Europäischen Freiwilligendienst (Teil von ERASMUS+) und andere EU-Förderprogramme.

Im Rahmen der Beschäftigungsprojekte erhalten junge Menschen einen Arbeits-, Praktikums- oder Ausbildungsplatz in Organisationen verschiedenster Ausrichtung, die für ihre Solidaritätsprojekte hochmotivierte und sozial eingestellte Mitarbeiter_innen benötigen. Dieser Teil des Europäischen Solidaritätskorps wird Schritt für Schritt durch Partnerschaften mit öffentlichen Stellen, NRO und gewerblichen Organisationen aufgebaut, die in diesen Bereichen aktiv sind.

Die Teilnehmer_innen werden als Freiwillige, Mitarbeiter_innen, Auszubildende oder Praktikant_innen eingestellt, je nach Erfordernis der Projekte und vorhandenem Kenntnisstand.

Infos, Registrieung und Text-Quelle:
esc-logo-en.png

Jugendinfo München