Fragen? Wir haben die Antworten für dich!

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 19 Uhr,
Di. - Fr 13 - 18 Uhr
Sendlinger Str. 7 (Innenhof)
Häufige Suchen:

Das Köşk im Comic-Fieber!

Vier Jahre sind seit der letzten Ausstellung vergangen. Nun ist es wieder soweit: Vom 21. bis 23. Juni 2019 steht das Köşk wieder ganz im Zeichen des COMICS! Die Ausstellung zeigt das neue Werk von Sabine Mayer "Es tut mir leid, ihre Tochter hat zu viel Phantasie" und "Nachts im Paradies", eine 360 Seiten starke Graphic Novel von Frank Schmolke. Die Öffnungszeiten sind Fr.-So. von 12-21 Uhr. Die feierliche Eröffnung der Comic-Ausstellung findet am 20. Juni 2019 um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei!

2015 trafen sich Sabine Mayer und Frank Schmolke zum ersten Mal im Literaturhaus mit zehn weiteren Comiczeichner*innen zum gemeinsamen Zeichnen. Ein Projekt der Begegnung und der gegenseitigen Inspiration, dessen Ergebnisse die Comiczeichner*innen im Köşk 2015 präsentierten. Vier Jahre sind seitdem vergangen.

Aus den sechs Seiten, die Frank Schmolke nach der Comicwerkstatt ausstellte, wuchs eine 360 Seiten starke Graphic Novel mit dem Titel "Nachts im Paradies". Der Schauplatz der Geschichte ist München, eine Stadt, die gerne als Weltstadt mit Herz auftritt. "Nachts im Paradies" hingegen scheut nicht davor zurück die dunklen und hässlichen Seiten der Stadt der Schönen und Reichen zu zeigen: Es ist wieder soweit, das Oktoberfest - für die Münchner "Taxler" Jahresgeschäft und bizarrer Albtraum zugleich. Fiktion und eigene Erfahrungen von Frank Schmolke als Taxifahrer verdichten sich zu einer dramatischen, in München spielenden Geschichte. Die Graphic Novel ist beim Edition Moderne Verlag erhältlich und während des Comicfestivals 2019 ist Frank Schmolke sowohl im Köşk und als auch bei Signierstunden am Stand des Verlags anzutreffen.

Vor vier Jahren stellte Sabine Mayer im Köşk ihren Comic "Geduldet" vor. Die Geschichte erzählt von einem Jungen, der sein Land verlassen muss und in einer Unterkunft für Geflüchtete untergebracht wird. In Sicherheit - dann jedoch beginnt für Viele das Warten, ein zermürbendes Warten ohne Perspektive auf ein selbstbestimmtes Leben. In "Geduldet" tritt der Text immer mehr in den Hintergrund, stattdessen sollen phantasievolle Albtraumbilder den Betrachtenden in die Gefühlswelt des Protagonisten ziehen.
In ihrem neuen Werk "Es tut mir leid, ihre Tochter hat zu viel Phantasie" setzt Sabine Mayer das Spiel mit dem Medium Comic fort. Es gibt da die Realität, das Sichtbare und dann das was in uns vorgeht, das Verborgene und Unsichtbare. Die Welt kann ein wunderbarer Spielplatz sein und gleichzeitig ein Ort zum Fürchten. Die Geschichte ist noch nicht fertig erzählt, dennoch stellt Sabine Mayer die ersten Seiten ihres Comics aus - eine Art Preview.

Alle Infos auf einen Blick:

COMIC-AUSSTELLUNG
Es tut mir leid, ihre Tochter hat zu viel Phantasie – Comic von Sabine Mayer
Nachts im Paradies – Graphic Novel von Frank Schmolke

Wo: Köşk - Schrenkstr. 8 - 80339 München
Web: www.koesk-muenchen.de

Vernissage: 20. Juni 2019 | um 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: 21. bis 23. Juni 2019
Öffnungszeiten: Fr. – So. 12 Uhr bis 21 Uhr
Eintritt frei!


********************

Quelle: Pressemitteilung Köşk | 4. Juni 2019 | www.koesk-muenchen.de/presse


Sabine Mayer und Frank Schmolke

Jugendinfo München